Kontaktieren Sie uns:

E-Mail:

detektei@esm-royet.de

Telefon: 06432-92 42 32 0
Mobil:    0171-174 04 01

 

Oder nutzen Sie unser
Kontaktformular
.

 


Psychologische und mentale Ausbildung

 

ALLGEMEINE PERSÖNLICHE ANMELDEVORAUSSETZUNGEN:

>  Der Seminarteilnehmer muss volljährig sein, einen einwandfreien Leumund haben und über
    gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift verfügen.

 

SEMINARDAUER / TERMINE:

>  Das Seminar umfasst

    "ca. 60 Schulstunden (a 45 Minuten), erstreckt sich auf ca. 3 Monate"

    und wird sowohl am Wochenende und wochentags, in den Abendstunden, durchgeführt.

>  Die jeweiligen Seminartage werden den Teilnehmern ca. 3 Wochen vor Beginn in schriftlicher
    Form übermittelt.

 

SEMINARGEBÜHREN:

>  Die monatliche Seminargebühr beträgt 270,- Euro (inkl. gesetzlicher MwSt.) und ist zahlbar
    zum ersten eines jeden Monats, beginnend ab vereinbarten Seminarbeginn.

    Gesamtbetrag: 810,- Euro.

 

VERFAHREN INNERHALB DES SEMINARS:

>  Das Seminar enthält theoretische Unterrichtsthemen.

>  Die Lernmittel werden zur Verfügung gestellt und sind in der Seminargebühr enthalten.

>  Nach Abschluss dieses Seminars erhalten die Teilnehmer ein

    "Zertifikat"

    durch das Bildungszentrum für Ermittlungsfachkräfte ESM - J.L. ROYET, bei Teilnehme ohne
    Fehlzeiten.

 

WERBEPRÄMIE:

>  Ein Seminarteilnehmer erhält für die Werbung eines weiteren Seminarteilnehmers
    100,- Euro (inkl. gesetzlicher MwSt.).

 

WESENTLICHER AUSBILDUNGSSTOFF:

Die Schulung der Selbstverantwortung, der Disziplin, des Selbstvertrauens und der Durchsetzungskraft:

TEIL 1:

1. Kapitel:
Die Gedanken:

>  Die Gedanken - Ihr Einfluss auf unser Leben

>  Die Rolle des Unterbewusstseins
 

2. Kapitel:
Die Frustration:

>  Die Ursachen der Frustration

>  Wie kann man mit der Frustration umgehen?

>  Die Frustrationstoleranz

>  Frustration bewältigen

>  Warnungen
 

3. Kapitel:
Die Aggression:

>  Aggressionsformen

>  Auslöser der Aggression

>  Typische Aggressionsziele

>  Aggressionen aus der Sicht der Rechtswissenschaft

>  Umgang mit der Aggression im Ermittlungs- und Sicherheitsbereich
 

4. Kapitel:
Die Deeskalation:

>  Ziele der Deeskalation im Ermittlungs- und Sicherheitsbereich

>  Richtlinien für den Einsatz der Deeskalation

>  Unterschiedliche soziale Gruppen

>  Deeskalation von Gruppen und Menschenmengen

 

TEIL 2:
1. Kapitel:
Die Gesprächs- und Verhandlungsführung im Management:

>  Die Mängel

>  Basis-Regeln für die Gesprächs- und Verhandlungsführung

>  Merkmale guter Besprechungen

>  Die Besprechungsformen

>  Die Gesprächsstruktur

>  Tipps für eine funktionierende Gesprächsführung

>  Verschiedene Verhandlungs-Tricks

>  Verschiedene negative Charakter in Diskussionsgruppen

>  Der Umgang mit den Killerphrasen

>  Wie können Entscheidungen innerhalb einer Gruppe fallen?

>  Funktionen, die den Bestand der Gruppe fördern

>  Die Rollen und Ziele des Diskussionsleiters / Moderators

>  Meetings als Zeitkiller und Entscheidungskiller

>  Das Mitarbeitergespräch - das erfolgreiche Kritikgespräch


2. Kapitel:
Konfliktmanagement:

- Mit Konflikten aktiv und konstruktiv umgehen -
>  Nutzen und Lernziele

>  Was ist ein Konflikt?

>  Konfliktverhalten

>  Der Konfliktverlauf

>  Die Konfliktbedingungen

>  Konfliktursachen

>  Die Konfliktarten

>  Was Konflikte vorantreibt

>  Die Dynamik der Eskalation
    hier: "Wie es in Konflikten bergab gehen kann"

    - Die neun Eskalationsstufen

>  Die neun Eskalationsstufen und unterschiedliche Formen der Hilfe

>  Konflikttypen

>  Mögliche Bedingungen für eine Eskalation von Konflikten

>  Strategien der Konfliktbehandlung

>  Der Umgang mit Angriffen von aggressiven Gesprächspartnern